Auf der Suche nach tollen Trainingsgeräten und einer guten Trainingssoftware machte sich Carmen auf nach Köln. Was sie dort gefunden hat, wird sie euch jetzt berichten.

“Voller Vorfreued machte ich mich auf den Weg nach Köln. Bisher war ich immer nur als Student auf der FIBO, der größten Fitnessmesse Europas unterwegs.

Jetzt als Unternehmerin habe ich einen neuen Blick und freute mich auf tolle und ergiebige Gespräche.

Viele verschiedene Aussteller präsentierten Ihre Trainingsgeräte. So konnte ich eine unglaubliche Auswahl an verschiedensten Trainingsgeräte finden. Steine die zu Hanteln umgebaut worden sind, Seilzüge, die in ein Boot integriert waren, Therapiekreisel mit Wasser gefüllt, Kletterwände mit Lichtshow, Core-Trainer, die Nordic Walking simulieren, sehr, sehr viele chinesische Produkte, Aufrichtungssysteme für die Wirbelsäule und vieles mehr.

Auch wenn einige Produkte vielversprechend klangen, konnte ich keines finden, dass wissenschaftlicih fundiert ist und nicht nur das Gold vom Himmel verspricht.

Bei der Software konnte ich leider nur sehr teure Produkte finden, oder welche aus den Niederlanden, die noch keinen DSVGO Standard besaßen.

Als Fazit will ich unsere Kunden nicht mit überteuerten Produkten langweilen, die nicht halten, was sie versprechen. Daher bleiben wir alltäglich und nutzen, was uns im Haushalt in die Finger kommt.

Trotzdem bleiben wir weiter neugierig und informieren euch über sinnvolle neue Trends.

Alles Gute eure Carmen”